Content Banner

Fakten

Anzeige endet

10.12.2022

Anstellungsart

Teilzeit mit 30 Stunden pro Woche

Art der Bewerbung

Per Email

Form der Bewerbung

vollständige Bewerbungsunterlagen
Anschreiben
Lebenslauf
Lichtbild
Zeugnisse

Kontakt

LAG Voreifel - Die Bäche der Swist
Essiger Str. 18
53913 Swisttal

Einsatzort:

Rheinbach

Bei Rückfragen

Angela Gilges
00491725640030

Link zur Homepage


Visits

461
Gesucht werden für die zukünftige LEADER Region Voreifel – Die Bäche der Swist mit den Kommunen Swisttal, Rheinbach, Meckenheim, Wachtberg sowie Ortsteilen der Stadt Euskirchen zum 01.04.2023 zwei Regionalmanager*innen (w/m/d).

Regionalmanager*in (w/m/d) LEADER Voreifel - Die Bäche der Swist

08.11.2022
LAG Voreifel - Rheinbach
Geographie, Kommunikationswissenschaft, Sozialwissenschaft, Wirtschaftswissenschaft

Aufgaben

Führung & Verwaltung des Regionalmanagements, Unterstützung des LAG Vorstandes, Beratung und Unterstützung der Projektträger, Betreuung des Förderprogramms "Regionalbudget", Zusammenarbeit mit Fach- und Förderstellen und anderen LEADER Regionen, Öffentlichkeitsarbeit und Social-Media-Strategie, Initiierung und Begleitung der LAG-eigenen Projekte, Vernetzung der regionalen Akteure, Organisation und Durchführung von Veranstaltungen und Sitzungen, Kreative Mitgestaltung des LEADER Prozesses und der Umsetzung der Regionalen Entwicklungsstrategie, Mitwirkung beim Monitoring und Evaluierung zum Umsetzungsstand der RES, Aktenverwaltung, Schriftverkehr, Terminkoordination

Qualifikation

Abgeschlossenes Studium der Geographie, Regionalentwicklung oder verwandter Fachgebiete, Abschluss einer entsprechenden Ausbildung oder entsprechende Berufserfahrung, Kenntnisse & Interesse am Bereich der ländlichen Entwicklung, der Projektentwicklung und Förderwesens, Kenntnisse der LEADER Förderung und der Regionalen Entwicklungsstrategie, Ausgeprägte Sozialkompetenz und Teamfähigkeit, kommunikatives Geschick und sicheres, achtsames Auftreten, Erfahrung in Öffentlichkeitsarbeit, Social Media und EDV-Kenntnisse, Einfühlungsvermögen in Bezug auf die Flutkatastrophe und die persönlichen Schicksale, Freude an neuen Herausforderungen, Bereitschaft zur Wahrnehmung von Abend-/Wochenendterminen

Benefits

Das Büro des Regionalmanagements wird im GTZ Rheinbach sein, in diesem Rahmen kann es ein E-Auto-Sharing geben. Die Arbeit im Regionalmanagement zeichnet sich besonders durch die enge und einmalige Vernetzung mit den Engagierten der Region aus (Privatleute, Vereine, öffentliche Stellen etc.) und den Geist der nach der Flut neu entstandenen Gemeinschaft - gemeinsam wollen wir unsere Region und unsere Seelen resilienter machen, für ein besseres Morgen.

Weitere Angaben

Sprachkenntnisse: Deutsch - Englisch
Beginn: 01.04.2023
Dauer: 5 Jahre mit Verlängerungsoption
Vergütung: angelehnt an TVöD EG 11
Anzahl der Plätze: 2

Angaben zum Unternehmen

Unternehmensbeschreibung


Unternehmensgröße
1-20 Mitarbeiter

Branchen
Erbringung von sonstigen Dienstleistungen der Informationstechnologie

Logo der Jobbörse Berufsstart